LGB GE4/4 II Thusis 612 (LGB 21430)

Die LGB Lokomotive GE 4/4 II, war mein 2. Umbau
Ich hab die grüne Thusis 612 (LGB 21430) ergattert.

Zielsetzung

  • Entkuppler
  • Vorbildgerechtes Licht, inkl. Volllicht
  • Einzel Pantographensteuerung
  • Strompuffer und Stabilisator (Elko)
  • Finescale Sound
  • Zimo Decoder (MX695-LV)

Entkuppler
Diese Loks kann seine Wagen auf Knopfdruck abhängen. Dies wurde mit den neuen Entkupplern von Massoth realisiert.

Licht
Nebst Front und Rücklicht (wahlweise mit Volllicht), kann der Lokführerstand beleuchtet werden. Die Führerstandbeleuchtung wird bei der Fahrt automatisch abgeschaltet. Bei Mehrfachtraktion können die nicht benötigten Lichter unterdrückt werden, damit sich die Loks nicht gegenseitig anleuchten. Ebenfalls kann zwischen weissen und roten Rücklichtern gewählt werden.

Pantographen
Die Pantographen werden mit der originalen LGB Platine angesteuert. Die Pantographen sind einzeln steuerbar.

IMG_1136-2.jpg

Arbeiten

Stromabnahme
Die Stromabnahme und Versorgung besteht bei dieser Lok aus nur 3 anstatt 4 Drähten. Damit ein digitaler Betrieb möglich ist, muss die gemeinsame Verbindung getrennt und eine neues dediziertes Kabel für die Stromabnahme angebracht werden. Im Netz sind bereits einige gute Anleitungen zu diesem Thema zu finden.

Licht und bestehende Platinen
Ich hab alle bestehenden Hauptplatinen entfernt, sowie alle Stecker abgeschnitten. Die Pantographenplatine kann weiter verwendet werden, dort müssen lediglich neue Kabel angelötet werden. (Siehe Bilder) Damit das Licht vorbildgerecht realisiert werden kann, müssen je zwei Leiter bei den beiden Lichtplatinen getrennt werden (Siehe Bilder). Das klingt kompliziert, ist aber mit einem handelsüblichen Messer leicht zu bewerkstelligen. Alle Glühbirnen wurden durch neue 5V Glühbirnen ersetzt.

Lautsprecher
Das Loch für den Lautsprecher habe ich mit dem Dremel ausgesagt.

Entkuppler
Für die Anbringung des Massoth Entkupplers, müssen die Drehgestelle etwas modifiziert werden. Falls meine Bilder zu wenig klar sind, gibt es im Massoth Forum ausgezeichnete Beschreibungen.

Elko
Den Elko habe ich schlussendlich bei den Kunststoffteilen im Lokinnenraum unterhalb der Fenster platziert. Die Kuststoffteile musste ich mit dem Dremel noch etwas bearbeiten.

Ausstehende Arbeiten / Verbesserungen
Bei dieser Lok habe ich eine Platine oberhalb des Decoders platziert, welcher das Lokdach mit dem Boden verbindet. Der Aufbau mit zwei Platinen ist relativ aufwendig und benötigt viel Platz. Beim nächsten Umbau werde ich auf die Platine oberhalb des Decoders verzichten und die Flachbandverbindungen direkt am Decoder anschliessen (Wurde bei der GE 6/6 St. Moritz so umgesetzt). Ein Bleigewicht musste wegen des Lautsprechers entfernt werden. Aktuell ist die Lok zu leicht, ich werde im Lokgehäuse wieder Blei verbauen um das Gewicht auf ca. 5 KG zu erhöhen.

Verkabelungsschema

Nachfolgend ist mein Verkabelungsschema zu finden.
Die Funktionstastenbelebung, sowie die Flachbandverbindung entspricht mit folgender Erweiterung dem Beschrieb auf der Umbaustartseite:

  • Flachbandkabel, Pin 17: 7V für Volllicht

Download als PDF / JPG

Schema E-Lok 612 Thusis.jpg

Bilder Umbau

CMS: Rent-a-Site.ch